Ich freue mich riesig auf das Minigolf-Turnier. Das machte mir schon immer viel Freude, und die letzten Male mit meinen Kollegen war ich auch verdammt gut. Ich erzähle Rere davon, und erkläre ihr, was ein Hole in One ist. Ich schlage mich nicht allzu schlecht, finde aber bei jedem 2ten Loch, dass das mehr glück als verstand war. Das offizielle Turnier geht bis Loch 15. Mit Blazey mache ich aber noch weiter. Wir wollen uns noch etwas ohne großem Druck miteinander messen. Die Löcher 16 bis 28 sind äußerst knifflig, und ich rege mich immer mehr über dieses vermaledeite Wasser auf. Bei Loch 29 ist dann alles vorbei. Immer und immer wider landet der ver@*!!çte Ball im Wasser. Nach 7 Schlägen habe ich genug. Ich mache einen Rage-Quit und zerstöre den geliehenen Minigolfschläger.
Bei der Platzverwaltung muss ich dafür gerade stehen. Ich fege nach dem Turnier den kompletten Platz, und komme am Wochenende noch den Rasen mähen, um den zerstörten Schläger abzuarbeiten. Als ich da schon dran war, habe ich auch noch die Bäume zurück gestutzt. Die Betreiber waren sehr dankbar, und haben mir versichert, dass ich auch wieder spielen kommen darf.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.