Ich komme ins Spa und werde freundlich von der Hexe mit dem rosa Haar begrüßt: „Hallo Clarissa, was kann ich heute für dich tun?“

„Ich würde gerne aushelfen und ein bisschen Mana aufladen,“ antwortete ich ihr. „Da kommst du genau richtig, komm mal mit.“ Und ehe ich mich versehen hatte waren die ersten Aufgaben da: Ich reinigte ein Bad, dies wird einmal die Woche vorgenommen und die Sauberkeit mehrmals am Tag kontrolliert. Niemand soll beim Erholen sich eine Krankheit einfangen. Nachdem ich fertig bin schaue ich nach den Gästen.

Ich begegne Riyuri, wir haben uns ziemlich lange nicht mehr gesehen und quatschen deshalb eine Weile. Da kommt die Besitzerin vorbei: „Du bist nicht hier um nur zu quatschen, auch wenn du dich mit um die Gäste kümmern sollst.“ Schnell verabschiede ich mich von Riyuri und mache mich auf den Weg. Ich räume Handtücher, Bücher, Gläser und alles andere weg, was liegen geblieben ist. Alles was nicht in das Inventar gehört wird in eine Kiste gelegt, die am Empfang steht. Dort können diese abgeholt werden. Ich husche immer mal wieder hin und her, albere mit Rinea herum, dem Hexenkind von Sana.

Manchmal brauchen wir alle eine Pause zum erholen. Als die Sonne beginnt spricht mich die Besitzerin an: „Gut gemacht, es ist Zeit nach Hause zu gehen.“

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.