Lavéa war es zuletzt besonders wichtig, sich selbst und ihre Elfe mit Nahrung zu versorgen. Für die letzte Besenprüfung musste sie außerdem einige verschiedene Zutaten besorgen. Ihr Bäumchen gedieh gut und oft beschäftigte sie sich mit ihrer Elfe. Endlich hatte sie ihre Fähigkeit im Sternenclub perfektioniert und das neue Instrument gefiel Lavéa recht gut.
Nun aber war es an der Zeit sich dem Besenflug zu stellen. Ihre ersten Versuche waren nicht von Erfolg gezeichnet, doch langsam hatte die junge Hexe den Dreh raus. Der Schulbesen schien ihr endlich zu gehorchen und einfache Flüge waren schnell möglich. Dann kaufte sich Lavéa endlich ihren eigen Besen. Ausdauernd und wendig sollte er sein und aus dunklem Holz. Außerdem entschied sich die Hexenschülerin für sternförmige Accessoires. Mit dem neuen Besen hatte sie sich sogleich angefreundet und plötzlich klappte das Fliegen wie von selbst. Auch einfache Kunstflugfiguren gelangen ihr und nun war sie gespannt, wie die Abschlussprüfung aussehen würde.

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.